^


18.11.2017: SG Sulzfeld/Elsenz/Kürnbach – TSV Dühren   3:4           

Gegner heute zu stark

Mit dem TSV Dühren kam an diesem Samstag ein Gegner auf Augenhöhe nach Sulzfeld. Leider waren unsere Jungs bei diesem Spiel immer einen Schritt zu spät, so dass man sich zunächst kaum aus der eigenen Hälfte befreien konnte. Umso überraschender war dann die Führung zum 1:0, kurz danach konnte unser Team sogar auf 2:0 erhöhen. Am Spielverlauf änderte sich allerdings nichts, Dühren war überlegen und erzielte noch vor der Pause zwei Tore zum verdienten Ausgleich. Auch nach der Pause hatte unsere Mannschaft weiterhin kaum Zugriff auf das Spiel und musste schnell sogar den ersten Rückstand hinnehmen. Erst jetzt war der Kampfgeist geweckt und man konnte richtige Gegenwehr erkennen. Nach dem Ausgleich war der Ausgang des Spiels völlig offen, beide Seiten erspielten sich gute Chancen zur Führung. Dühren hatte dann aber das glücklichere Ende für sich. Nach einer vergebenen eigenen Möglichkeit zum erneuten Führungstreffer für Sulzfeld erzielte der Gast fast im Gegenzug aus nicht gepfiffener Abseitsposition das 3:4. Der Ausgleich wollte uns dann leider nicht mehr gelingen. In diesem Spiel hat sich gezeigt, dass in der Kreisliga fast jeder jeden schlagen kann und es in engen Spielen auch auf etwas Glück und die Tagesform ankommt. Jungs, es ist nur ein Spiel, trotz dieser Niederlage könnt ihr stolz auf die bisherigen Leistungen in der Hinrunde sein.

Zum Einsatz kamen:

Bastian Feyrer, Nico Friederich (1 Tor), Ernesto Gasafi, Justin Herzog, Maximilian Kolb, Elias Laskowski (2), Silas Lindenau, Jonas Maier, Tom Muth, Robin Naumann, Leon Scheffel, Marvin Szimon, Kai Tittjung, Aaron Wirth