^


Hallenturniere der C1-Junioren:

Um die lange Winterpause etwas zu verkürzen, beteiligten sich unsere C1-Junioren an zwei Hallenturnieren. Zunächst stand die offene Stadtmeisterschaft in Sinsheim auf dem Programm. Nach zwei Erfolgen und einer Niederlage erreichte man den zweiten Gruppenplatz und qualifizierte sich für das Halbfinale. Hier war dann leider Endstation, und auch das Spiel um Platz drei ging mehr als unglücklich verloren. Beim zweiten Turnier, den Kreismeisterschaften des Fussballkreises Sinsheim, rechnete man sich aufgrund der Futsalregeln und der doch etwas mangelhaften Vorbereitung (wir konnten die Futsalregeln leider nur einmal im Training testen) nicht sehr große Chancen aus. Umso erfreulicher dann waren die Ergebnisse. Mit Erfolgen gegen Steinsfurt (5:0), Dühren (4:1) und Gemmingen (1:0) sowie einer unglücklichen Niederlage gegen den späteren Turniersieger Kirchardt (0:1) qualifizierte sich unser Team erneut für das Halbfinale. Trotz aller Gegenwehr war gegen den Landesligisten Eppingen nach einem 0:2 dann der Weg ins Finale und damit einer Revanche gegen Kirchardt leider versperrt. Nur nicht wieder der 4. Platz war dann das Motto im abschließenden „kleinen Finale“. Und das hat dann auch super geklappt, Bad Rappenau hatte nicht den Hauch einer Chance und war mit dem 4:0 dann noch sehr gut bedient. Nach diesem verdienten dritten Platz warten die Jungs nun wieder auf besseres Wetter, damit die Vorbereitung auf die lange Rückrunde gestartet werden kann.