^


FVS Damen erkämpfen Punkt beim Tabellenführer in Unteröwisheim.


Mit einem 0:0 im Gepäck kehrten unsere Mädels am vergangenen Samstag vom bis dahin verlustpunktlosen Tabellenführer Unteröwisheim zurück nach Sulzfeld.

Aufgrund der vielen, krankheitsbedingten Ausfälle ein toller Erfolg der unsere Damen, nach dem vierten Spiel in Folge ohne Niederlage, auf den dritten Platz der Tabelle bringt.

Jetzt heißt es am Samstag in Sulzfeld um 16:00 Uhr gegen die Damen aus Helmstadt nachlegen um den Kontakt zur Spitze zu halten.

TSG Hoffenheim - FVS Sulzfeld 1:1

Mit Kampf, Einsatz und einer an diesem Tag überragenden Torsteherin Punkt erkämpft in Sinsheim gegen Hoffenheim. Mit einer wieder umgestellten Mannschaft reisten die Damen des FVS nach Sinsheim gegen die U19 der TSG Hoffenheim. Aus einer stabilen Abwehr war man bestrebt mit Kontern die jungen, schnellen Spielerinnen zu überraschen. Dies gelang sehr gut und Katherina Stammer konnte, bereits wie schon letzte Woche, in der 4. Minute die 1:0 Führung für den FVS erzielen. Hoffenheim zeigte sich davon beeindruckt und mit etwas mehr Glück wäre in der ersten Hälfte noch mehr drin gewesen. So wechselte man mit einer 1:0 Führung für den FVS die Seiten. Nach der Pause erhöhten die Mädels aus Hoffenheim den Druck und bei unserer Mannschaft merkte man doch den großen Aufwand in der Abwehr den man betreiben musste. So wurden die Chancen für Hoffenheim mehr und größer. Hätten Vanessa Neubauer im Tor und unsere Abwehr  nicht einen Sahnetag erwischt wäre Hoffenheim wahrscheinlich mit 2 - 3 Toren davongezogen. Nach der einzigen Grosschance in der 2. Halbzeit für unsere Kickerinnen gelang Hoffenheim im Gegenzug der verdiente Ausgleich. Da beide Mannschaften jetzt dem hohen Spieltempo Tribut zollen mussten gelangen keine weiteren Treffer mehr. So trennte man sich 1:1 Unentschieden. Ein Punkt, mit dem der FVS sicher besser leben kann als die TSG. Am kommenden Samstag, den 08.10. sind die Damen des FVS spielfrei bevor es dann am Sonntag darauf zum "Oktoberfest-Spiel“ gegen Rheinhausen um 15:00 Uhr in Sulzfeld kommt.

 

FVS Damen - TSV Rheinhausen 2.0

 

Erfolgreich konnten unsere Damen das am Sonntag ausgetragene "Oktoberfest - Spiel" gegen die Damen des TSV Rheinhausen gestalten. Gegen den Tabellenletzten erspielten sich unsere Mädels eine Vielzahl an Chancen die dann auch in der 13. und 40. Minute von Sarina Sitzler zur beruhigenden 2.0 Halbzeitführung genutzt wurden.

Rheinhausen war in der 2. Hälfte nur noch bestrebt das Ergebnis zu halten und stellte sich mit der kompletten Mannschaft in das letzte Drittel der eigenen Hälfte. Ausser einem, von Sarina Sitzler verschossenem Strafstoß und einigen weiteren Chancen die die beste Spielerin der Rheinhausener, die Torhüterin, zunichte machen konnte, gelang

auch unseren Ladies kein weitere Treffer mehr. Sicher wäre an diesem Tag das ein oder andere Tor mehr dringewesen. Auch hätte der Schiedsrichter nach weiteren Handspielen im Strafraum der Rheinhausener Spielerinnen mindestens noch ein oder zweimal auf den Punkt zeigen müssen. So endete das Spiel mit einem ungefährdeten 2.0 für die Mädels des FVS. Jetzt geht es am kommenden Samstag gegen die verlustpunktlosen Damen aus Unteröwisheim. Mit einer konzentrierten Leistung wollen unsere Damen auch dort zählbares mitnehmen und den Meister vom letzten Jahr ärgern. Anstoss in Unteröwisheim ist am kommenden Samstag um 16:00 Uhr

FVS

 

Kerwespiel - und das mit tollen neuen Trikots, gespendet von "Andy the King" das kann ja nur gutgehen! 

 

Bei sommerlichen Temperaturen wollten unsere Mädels der eingespielten Truppe von Dürrenbüchig von Anfang an zeigen, dass sie nicht gewillt waren sich das Kerwe-Heimspiel verderben zu lassen. So gingen sie auch hochkonzentriert in dieses Spiel und bereits in der 4. Minute war es Katharina Stammer die nach schönem Zuspiel von Larissa Maierhöfer das 1:0 für den FVS erzielen konnte. Larissa Maierhöfer selbst war es dann, die in der 22. Minute auf 2:0 erhöhen konnte. Dürrenbüchig beschränkte sich fast ausschließlich auf die Verteidigung und die Torfrau des FVS verbrachte eine ruhige erste Halbzeit. So ging es mit einer verdienten 2:0 Führung in die Pause. Durch einige Wechsel und der doch für diese Jahreszeit ungewöhnlichen Hitze ging in der zweiten Hälfte der Spielfluss der FVS Kickerinnen etwas verloren und Dürrenbüchig kam stärker auf ohne jedoch wirklich torgefährlich zu werden. Wiederum Larissa Maierhöfer war es dann in der 70. Minute die mit einem tollen Schuss in den Winkel für die Entscheidung sorgte. Mit dem Gefühl des sicheren Sieges wurden die Damen des FVS etwas leichtsinniger und Dürrenbüchig gelang in der 75. Minute etwas überraschend der 1:3 Anschlusstreffer. Die Mädels des FVS zogen sich in der letzte. Viertelstunde etwas zurück, besannen sich auf die Verteidigung und sicherten so den verdienten Heimsieg beim Kerwespiel. 

 

Ein großer Dank geht nochmal an Andy "Elvis" the King für die tolle Spende und auch an Bernd Hildebrand unseren Vorstand der einen Restbetrag übernahm und dafür sorgte, dass die Trikots pünktlich zum Kerwespiel einsatzbereit waren. 

 

Jetzt geht es am nächsten Samstag zum schweren Auswärtsspiel nach Hoffenheim. Auch da wollen wir natürlich etwas mitnehmen. Spielbeginn ist um 13:00 Uhr in Sinsheim.