^


10.05.2018 TSV Germania Dühren I – FVS Sulzfeld I

Nach einer Schiedsrichtverspätung aufgrund Stau auf der A 6 begann das Spiel mit fünfzehnminütiger Verspätung. Sulzfeld begann druckvoll und hatte auch gleich eine erste gute Chance. Nach fünf Minuten bereits das 1:0 für Sulzfeld durch Sebastian Schneider nach schöner  Vorarbeit von Marius Schacherl. Kurz danach traf Schneider noch den Pfosten. Im weiteren Verlauf kam auch Dühren zu vereinzelten Chancen. In der 15. Minute erhöhte Sulzfeld nach schöner Flanke von Ilija Galic durch Sebastian Schneider auf 2:0. Weitere Chancen folgten für Sulzfeld. Diese konnten jedoch leider nicht in die fälligen Tore umgewandelt werden. In der 40 Minute erhöhte Hendrik Hauber nach gutem Doppelpassspiel mit Tarek Aljokhadar verdient  auf 3:0. Nach der Halbzeitpause erzielte Ilija Galic per Kopf das 4:0 für Sulzfeld. Eine engagierte Balleroberung führte in der 52. Minute durch Tarek Aljokhadar zum 5:0. Anschließend durfte er sich schonen. Für ihn kam Philipp Hering ins Spiel. Mit seinem ersten Ballkontakt erhöhte er in der 58. Minute auf 6:0 und in der 75. Minute auf 7:0 für Sulzfeld. Anschließend kam Michael Diefenbacher für Ilija Galic ins Spiel. Am Ende blieb es auch in der Höhe bei dem verdienten Endergebnis.